Walsorgen

Standard

Ein Wal und sein Weibchen schwimmen durch den Ozean, da sagt der Wal zu seinem Weibchen ganz genervt: “Hunderte Naturschutzorganisationen, unzählige politische Führer und Millionen von Menschen, alle kämpfen um das Erhalten unserer Gattung, UND DU SAGST MIR, DU HAST KOPFSCHMERZEN!?”

Wer andern eine Grube gräbt …

Standard

Der Theologieprofessor liebte drollige Einfälle und streute solche gern in seine Vorlesungen ein. Sogar bei seinen Prüfungen. Einer seiner Kandidaten hatte sich in der Prüfung als fleissiger Student erwiesen und die volle Zufriedenheit des Prüfers erlangt. Nun aber suchte der ihn noch durch eine Scherzfrage zu verwirren: “Herr Kandidat, Sie wissen. dass der grosse Dulder Hiob nach dem Willen Gottes alles verlor, seine Habe und seine Kinder. Nur seine Frau, dieses lästerliche Weib, blieb ihm erhalten. Wissen Sie dafür eine Erklärung?” Schlagfertig antwortete der junge Mann: “Ich denke mir, Herr Professor dass der Herrgott ihm nicht das Allerschlimmste zumuten wollte, denn es steht doch geschrieben, dass Hiob, als die Zeit der Prüfung vorüber war, alles doppelt erhielt, was er verloren hatte.”

Zitat

Der Theologe Karl Rahner beeinflusste mit seiner Theologie nicht nur das Zweite Vatikanische Konzil massgeblich, sondern illustrierte auch die Wirkungsbedeutung von Dogmen eindringlich, indem er sie wie folgt beschrieb:

“Dogmen haben die gleiche Aufgabe wie Laternen in der Nacht. Sie dienen einzig dazu, einem den richtigen Weg zu erleuchten. Nur Betrunkene, die Halt suchen, klammern sich an sie.”

Uns Theologen ins Stammbuch geschrieben

Da wird uns Theologen der Spiegel vorgehalten

Standard

Bei einem Flugzeugabsturz mitten im afrikanischen Dreiländereck kann sich ein junger Mann gerade noch mit dem Fallschirm retten. Sein Schirm verheddert sich aber in einem hohen Baum und er bleibt hilflos zehn Meter über dem Erdboden hängen.

Nach langer Zeit kommt endlich ein Mann auf einem Trampelpfad an der Unglückstelle vorbei. Der Pilot ruft von oben: “Helfen Sie mir doch bitte – wo bin ich hier eigentlich?”

Mit einem prüfenden Blick nach oben antwortet der andere: “Etwa zehn Meter über der Erde in den Ästen eines Baumes!”

Der junge Mann seufzt: “Vielen Dank – Sie sind sicher Theologe!”

“Ja – aber wie kommen Sie darauf?”

“Das ist eindeutig an Ihrer Antwort zu erkennen: sie ist vollkommen richtig – aber überhaupt nicht hilfreich!”

Zwei Bauern über einen dritten

Standard

Ich sitze auf einer Bank neben zwei alten Bauern an einem wunderbaren Aussichtspunkt im Appenzellerland. Eine Wiese unter uns trägt ein Bauer auf seiner Wiese Gülle aus. Er macht das vorsichtig und ohne grossen Druck aus dem Fass. Darauf meint ein Bauer zum anderen auf der Bank: “Der meint auch, er könne mit einem Furz eine ganze Wiese düngen!”